Freitag, 25. September 2009

Ich hasse Nachtdrehs...



Hallo Liebes,

Tag 189: Gestern Nacht war furchtbar, einen ganz schreckliche Nacht, voller negativer Gefühle. Zum einen war das die schlimmste Komparserie, die ich jemals gemacht habe, ich weiß nicht mal ob ich im Bild war, und zu erkennen sowieso nicht und dann war es langweilig, mir war kalt, ich war müde, es war Scheiße für mein Ego… Das war ein richtig großer Kinofilm mit Daniel Brühl, August Diehl, Johanna Wokalek und Jürgen Vogel. Nicht, dass ich einen von denen gesehen hätte und ich spiele einen stummen, vermummten Polizisten, den keiner erkennt. Schlecht fürs Ego…

Die ersten 6 Stunden passierte gar nichts, da wurde nur gewartet. Und das war ätzend, weil es die Zeit von 18 Uhr bis 1 Uhr betraf. Die Zeit wo man normalerweise ins Bett geht. Da blieb also dann mal wieder nur Kaffee. Tee wurde gar nicht angeboten. Und davon hatte ich dann die ganze Nacht Sodbrennen, abgesehen davon, dass Nachts und außerhalb des Rhythmus essen sowieso nicht gut ist. Ich kann von Glück sagen, dass es kein tolles Catering gab. Es gab nur Suppe mit Brot, einmal in vegetarisch und einmal mit Wurst. Ich hab mich für die vegetarische entschieden, die wahrscheinlich sogar vegan war, wie’s aussah.

Ansonsten wurde einem geraten sich auch selbst was zu essen mit zu bringen. Ich hatte Mandeln, Bananen, Möhren und Datteln dabei. So hab ich zu viel Fett gegessen aber dafür viel roher als am Tag zuvor. Nicht schlecht…Und ich hab jemand sehr nettes kennen gelernt, der mir leider nach ein paar Stunden offenbarte, er könne das nicht, er hätte ja eine Freundin…

Komisch wieder, dass nur die Männer sich trauen, die zuhause schon jemanden haben. Ist ja immer so. Er hat sich trotzdem meine Nummer notieren wollen. Deutsche Männer rutschen meiner Erfahrung nach, gern von einer Beziehung in die andere. Schluss machen ist denen viel zu anstrengend, deshalb warten sie bis sie eine Neue kennen lernen und haben dann einen Vorwand...

Somit kann da ja vielleicht doch was passieren. Wir haben uns toll über Kunst unterhalten können und irgendwie merkten wir beide, dass die Chemie stimmt. Seltsam.



Ich hab gestern auch meinen Vordruck für die IHK bekommen und auch wieder eine Sperrankündigung für den Strom. André hat die Ratenvereinbarung nicht eingehalten. Wieder. Und ich kann mich nicht mal mehr drüber aufregen. Ich will auch nicht mehr.
Dann leb ich halt ohne Strom. Muss eh nicht kochen und mein Laptop lad ich dann bei den Nachbarn oder in der Schule oder bei den Proben auf. Wen kümmerts….Dann kann André auch mal die Konsequenzen erleben.

Ich bin immer noch voll im Stress und obwohl ich es geschafft habe gestern noch alle Hausaufgaben zu machen musste ich dann heute nach 6 Stunden wieder aufstehen, mich jetzt sputen, dann zum Gesangsunterricht und dann zur Schule. Morgen früh wieder Probe, Sonntag die Audition, Montag Arbeitsamt und Probe und so geht das immer weiter und unter Stress neige ich dazu weniger optimal zu essen und das passt mir nicht. Ich befürchte aber, das liegt an meiner Herangehensweise. Ich sollte versuche mich mehr in Gelassenheit zu üben.

So, was gab’s also zu essen?:

1 Banane
Winterminz Smoothie
1 Banane
10 Datteln
8 Mandeln
Möhrensalat aber ohne Öl und statt Salz mit 1 El Nama Shoyu
5 Datteln
Pudding aus Banane, Carob, Maca, Kokosraspeln, Vanille und Stevia
1 Banane
grüner Tee
14 eingeweichte Mandeln
beim Dreh dann:
1 Banane
1 Möhre
1 Apfel
4-5 Tassen Kaffee mit Milch und Zucker
Gemüsesuppe mit 2 Scheiben Baguettebrot
2 Glas Apfelsaftschorle
2 handvoll Mandeln

Das ging ja noch. Hätte wirklich auch schlimmer sein können Ich musste mich gestern den ganzen Tag schnäuzen, wegen dem was ich den Tag zuvor gegessen hatte. Das ist wirklich krass so was zu beobachten. Ich hoffe ich kriege mich so langsam wieder am Riemen gerissen. Das hängt aber auch mit der Geldnot jetzt am Ende des Monats zusammen. Neues gibt es erst am Mittwoch, weil ja dieser blöde Dreh gestern Nacht per Überweisung läuft. Ich geh mal davon aus, dass das alles seinen Sinn hat und ich nächsten Monat noch sehr froh darüber sein werde.

Das wars für heute.

Alles Liebe,

Silke

Kommentare:

  1. Klingt in der Tat sehr stressig. Ich empfehle eine Tee zur Entspannung :-)

    AntwortenLöschen
  2. Seufz...ja, danke für den Tip!;-)

    Leider gab es da kein heißes Wasser...Ich muss besser planen...;-)

    Alles Liebe,

    Silke

    AntwortenLöschen